Forum Kaufberatung
Modelljahr
Tips
Probleme
Radio
 
Reifentips
 
Literatur
Links
Suche
Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

VW Golf & Scirocco - Reifentips

Pfeil rechts Sommerreifen
Pfeil rechts Winterreifen
Pfeil rechts Reifenalter überprüfen
Pfeil rechts Reifendruckkontrollsystem (RDKS)
Pfeil rechts Golf IV: 17"-Bereifung / Santa-Monica-Felgen
Pfeil rechts Golf IV-VI: Felgengrößen beim Golf 4, Golf 5 und Golf 6
Pfeil rechts CoC / EWG Übereinstimmungsbescheinigung
Pfeil rechts Golf IV: zulässige Rad/Reifen-Kombinationen
Pfeil rechts Golf V: zulässige Rad/Reifen-Kombinationen
Pfeil rechts Golf VI: zulässige Rad/Reifen-Kombinationen
Pfeil rechts Golf VII: zulässige Rad/Reifen-Kombinationen
Pfeil rechts Scirocco III: zulässige Rad/Reifenkombinationen

Sommerreifen - aktuelle Reifenempfehlungen

Ich suche:
Sommerreifen
Winterreifen
Ganzjahresreifen

14 Zoll
Stand 2015
getestet in 185/60 R14 H
Continental ContiPremiumContact 5 (ADAC)
Nokian Line (ADAC)
Goodyear EfficientGrip Performance (ADAC)

 
15 Zoll
Stand 2017
getestet in 195/65 R15 V
Pirelli Cinturato P1 Verde (ADAC)
Bridgestone Turanza T001 (ADAC)
Conti PremiumContact 5 (ADAC)
Goodyear Efficient Grip Performance (ADAC)

 
16 Zoll
Stand 2016
getestet in 205/55 R16 V
Pirelli Cinturato P7 Blue (AutoBild)
Conti PremiumContact 5 (AutoBild)
Goodyear Efficient Grip Performance (AutoBild)

 
17 Zoll
Stand 2017
getestet in 225/50 R17
Conti PremiumContact 6 (AutoBild)
Dunlop SportMaxx RT2 (AutoBild)
Falken Azenis FK510 (AutoBild)

 
18 Zoll
Stand 2017
getestet in 245/45 R18 Y
Michelin Pilot Sport 4 (ams)
Pirelli P Zero (ams)
Conti PremiumContact 6 (ams)
Hankook Ventus S1 Evo (ams)

 

Geschwindigkeits-Index: T 190 km/h - H 210 km/h - V 240 km/h - W 270 km/h - Y 300 km/h
Immer auch auf den richtigen LoadIndex lt. Fahrzeugschein / CoC achten!
Der richtige Reifenluftdruck ist für die Original-Bereifung in der Tankklappe ablesbar.

Winterreifen - aktuelle Reifenempfehlungen

/
Winter- Ganzjahres- Sommerreifen Alle

14 Zoll
Stand 2014
getestet in 175/65 R 14 T
Continental ContiWinterContact TS850 (ADAC)
Dunlop SP Winter Response 2 (ADAC)
Michelin Alpin A4 (ADAC)
Firestone Winterhawk 3 (ADAC)

 
15 Zoll
Stand 2016
getestet in 185/65 R 15
Goodyear UltraGrip 9 (ADAC)
Michelin Alpin A4 (ADAC)
Pirelli Cinturato Winter (ADAC)

 
16 Zoll
Stand 2016
getestet in 205/55 R16 H
Continental WinterContact TS 860 (AutoZeitung, AutoBild)
Goodyear Ultragrip 9 (AutoZeitung, AutoBild)
Pirelli Cinturato Winter (AutoZeitung)

 
17 Zoll
Stand 2016
getestet in 225/45 R 17
Dunlop Wintersport 5 (ADAC)
Pirelli Winter Sottozero 3 (ADAC)
Uniroyal MS plus 77 (ADAC)

 
18 Zoll
Stand 2016
getestet in 245/40 R 18
Goodyear UltraGrip Performance Gen-1 (AutoBild)
Continental WinterContact TS 850 P (AutoBild)
Dunlop Winter Sport 5 (AutoBild)

 

Geschwindigkeits-Index: T 190 km/h - H 210 km/h - V 240 km/h - W 270 km/h
Immer auch auf den richtigen LoadIndex lt. Fahrzeugschein / CoC achten!
Der richtige Reifenluftdruck ist für die Original-Bereifung in der Tankklappe ablesbar.

Reifenalter erkennen

Das Produktionsdatum der Reifen kann man an der DOT-Nummer erkennen, die sich auf der Reifenflanke befindet.
Endet die DOT-Nummer mit einer dreistelligen Zahl, dann ist der Reifen vor dem 01.01.2000 produziert worden. Aktuelle Reifen haben eine vierstellige Kodierung. Die ersten beiden Zahlen geben die Kalenderwoche, die letzten beiden Zahlen das Jahr an.
1903 bedeutet also Kalenderwoche 19 im Jahre 2003.

Reifendruckkontrollsystem (RDKS)

Alle nach dem 1. November 2014 erstmals zugelassenen Pkw müssen über ein Reifendruckkontrollsystem RDKS verfügen. Dies muss bereits vom Hersteller eingebaut sein. Eine Nachrüstung ist nicht vorgesehen. Dabei sind 2 verschiedene Systeme zulässig: direkte (aktive) und indirekte (passive). Die direkten Systeme verfügen über Sensoren je Rad und können den genauen Druck je Rad anzeigen. Bei diesen Systemen muss für jedes neue Rad ein Sensor gekauft werden und beim Reifenwechsel müssen die Sensoren überprüft werden. Dies verursacht zusätzliche Kosten. Diese Systeme kommen beim Golf/Scirocco nicht zum Einsatz. Siehe auch Hintergrundinformationen von Dunlop.
 
VW verwendet in der Golf-Klasse bislang die kostengünstigen passiven Sensoren, die alleine über die sowieso vorhandenen ABS-Sensoren einen Druckverlust erkennen. Nach einem Rad/Reifenwechsel ist nur diese Änderung über ein Reset des RDKS anzulernen. Dazu ist in den älteren Modellen ein eigener Schalter verbaut (teilweise im Handschuhfach, teilweise in der Mittelkonsole) und in den neueren Modellen geht das über die Radioeinheit im CAR-Menü - Setup - Reifen.
 
Zusammengefasst: bei Golf / Scirocco sind keine Luftdruck-Sensoren verbaut
 
Tipp: beim Golf VII ist laut einem Bericht im Octavia-RS-Forum mit etwas Aufwand die Nachrüstung des aktiven RDKS möglich.

Golf IV: 17"-Bereifung / Santa-Monica-Felgen

Die Santa-Monica-Felgen müssen, wenn sie nicht serienmäßig mitgeliefert wurden, extra abgenommen werden. Das benötigte TÜV-Gutachten kann man bei VW anfordern. Folgende Bedingungen - die Begründung ist mir nicht bekannt - sind zu erfüllen:

Sehr gute Infos dazu gibt es auch auf den Seiten von beetle24.de.

Felgengrößen beim Golf 4, Golf 5 und Golf 6

Beim Golf IV wurde ein anderer Lochkreis verwendet. Daher kann man die Felgen nicht zwischen Golf IV und Golf V austauschen.
Die Felgengrößen beim Golf V und Golf VI sind identisch.
 
Golf IV:
Lochkreis: 100mm
Einpresstiefe: 38 - 42mm
 
Golf V / Golf VI:
Lochkreis: 112mm
Einpresstiefe: 47 - 51mm

CoC / EWG Übereinstimmungsbescheinigung

Seit einigen Jahren stehen nicht mehr alle Reifengrößen in der Zulassungsbescheinigung Teil II (ehemals Fahrzeugschein), sondern in einem separaten DIN-A4 großen Blatt, der EWG Übereinstimmungsbescheinigung (Anlage zur Zulassungsbescheinigung Teil II) unter Ziffer 50. Dieses Papier gehört mit zu den Fahrzeugdokumenten und muß beim Kauf mit übergeben werden. Wer dieses Papier nicht (mehr) besitzt, kann es kostenpflichtig bei VW nochmals bestellen. Ein netter VW-Händler kann auch einen (kostenlosen) Ausdruck erzeugen, der aber nur reinen Informationscharakter hat. Gültig ist nur das offizielle Dokument.

Golf IV: zulässige Rad/Reifen-Kombinationen lt. VW

Typ-Genehmigungs-Nummer:
e1*96/79*0071*00 bis e1*96/79*0071*09 und e1*98/14*0071*10 bis e1*98/14*0071*20

Reifengröße Felgengröße
175/80 R14 6 Jx14
195/65 R15 6 Jx15
205/55 R16 6.5 Jx16
225/45 R17 7 Jx17

Hinweis:
Diese Rad/Reifenkombinationen sind nicht für alle Motorisierungen zulässig.

Golf V: zulässige Rad/Reifen-Kombinationen lt. EWG Übereinstimmungsbescheinigung (CoC)

Reifengröße Felgengröße / Einpresstiefe
185/70 R15 5.5Jx15 ET47
195/65 R15 6Jx15 ET47
6.5Jx15 ET50
205/55 R16 M+S 6Jx16 ET50
205/55 R16 6.5Jx16 ET50
205/50 R17 6Jx17 ET50

Hinweis:
Diese Angaben gelten für den 1.4 TSI (90 kW) - für andere Motorisierungen können abweichende Vorgaben gelten. Maßgeblich sind die Angaben in der EWG Übereinstimmungsbescheinigung (Anlage zur Zulassungsbescheinigung Teil II) unter Ziffer 50.

Golf VI: zulässige Rad/Reifen-Kombinationen lt. EWG Übereinstimmungsbescheinigung (CoC)

Reifengröße Felgengröße / Einpresstiefe
185/70 R15 5.5Jx15 ET47
195/65 R15 6 Jx15 ET47
6.5Jx15 ET50
205/55 R16 6.5Jx16 ET50
205/50 R17 M+S 6Jx17 ET48.5
205/55 R16 M+S 6Jx16 ET50
225/40 R18 7.5Jx18 ET51
225/45 R17 7Jx17 ET54
7.5Jx17 ET51

Hinweis:
Maßgeblich sind die Angaben in der EWG Übereinstimmungsbescheinigung (Anlage zur Zulassungsbescheinigung Teil II) unter Ziffer 50. Für unterschiedliche Motorisierungen können unterschiedliche Vorgaben gelten. Für den 1.4 TSI (118 kW) sind z.B. keine Räder kleiner 16 Zoll freigegeben.

Golf VII: zulässige Rad/Reifen-Kombinationen lt. EWG Übereinstimmungsbescheinigung (CoC)

Reifengröße Felgengröße / Einpresstiefe
195/65 R15 6Jx15 ET43 (nur ohne DCC)
205/60 R15 6Jx15 ET43
205/55 R16 6Jx16 ET48 (M+S)
6Jx16 ET46
205/50 R17 6Jx17 ET48 (M+S)
205/55 R16 6Jx16 ET50
225/45 R17 7Jx17 ET49
225/40 R18 7.5Jx17 ET51

Hinweis:
Alle LK 112/5. Maßgeblich sind die Angaben in der EWG Übereinstimmungsbescheinigung (Anlage zur Zulassungsbescheinigung Teil II) unter Ziffer 50. Für unterschiedliche Motorisierungen können unterschiedliche Vorgaben gelten. GTD/GTI haben z.B. größere Bremsanlagen, die einen Mindestdurchmesser der Felge erforden. Für Räder von Fremdherstellern gelten ausschließlich die Auflagen des Radgutachtens.

Scirocco III: zulässige Rad/Reifenkombinationen

5-Loch-Felge
Lochkreis: 112mm

Reifengröße Felgengröße / Einpresstiefe
Stahlräder
205/55 R16 M+S 6.5Jx16 ET42
Alu-Räder
205/50 R17 M+S 6.5Jx17 ET39
205/50 R17
225/45 R17
7Jx17 ET33
225/45 R17
235/45 R17
8Jx17 ET41
235/40 R18 8Jx18 ET41
235/35 R19 8Jx19 ET41

Laut VW sind für Winterreifen 205/55 R16 und 205/50 R17 freigegeben.

- alle Angaben ohne Gewähr -
Stand 18.05.2017