Forum Kaufberatung
Modelljahr
Tips
Probleme
Radio
 
Reifentips
 
Literatur
Links
Suche
Impressum
Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Diese Seite zu Google hinzufügen   Diese Seite zu Linkarena hinzufügen

VW Golf VII - Tips & Tricks

Pfeil rechts Wechselintervalle für den Zahnriemen
Pfeil rechts Wann muß ich zur Inspektion? (Longlife)
Pfeil rechts Das richtige Motoröl
Pfeil rechts Wie fahre ich den Motor richtig ein?
Pfeil rechts Wie kann ich den Verbrauch reduzieren?
Pfeil rechts Wie muß eine Klimaanlage gewartet werden?
Pfeil rechts günstiges OBD-Interface
Pfeil rechts Übersicht über die Glühlampen im Golf VII
Pfeil rechts Spartip: günstig Scheibenwischer kaufen
Pfeil rechts Dauerplus für die 12V-Steckdose
Pfeil rechts Schlüsselbatterie wechseln
Pfeil rechts Bautag herausfinden
Pfeil rechts Do-it-yourself Marderschutz beim TDI


günstiges OBD-Interface

ProduktfotoFür kleines Geld bekommt man ein OBD-Interface (On-Board-Diagnose) mit Bluetooth. Dies steckt man in den Anschluß für das Diagnosegerät und kann dann mit Bluetooth eine Verbindung zum PC oder Smartphone herstellen um Daten des Bordcomputers auszulesen. Empfehlenswert ist hier die Android-App Torque Pro für wenige EUR. Es gibt auch eine kostenlose Lite-Version mit eingeschränktem Funktionsumfang. Es lassen sich damit z.B. Fehlercodes abfragen und löschen. Der Zugriff ist allerdings nicht so vollständig möglich, wie mit einem richtigen Diagnose-Gerät (VCDS). Mit der App VAG DPF kann man bequem den Status des Partikelfilters und der Regeneration abfragen.

Wer Wert auf ein Gerät mit CE-Kennzeichung legt oder problemlos ein iPhone koppeln möchte, der kann auf den OBD2-Adapter von dnt zurückgreifen. Dieses Gerät ist deutlich teurer, dafür erhält man auch eine deutschsprachige App dazu.


Übersicht über die Glühlampen im Golf VII

Produktfoto
Frontscheinwerfer Halogen
Abblendlicht H7 12V 55W
Fernlicht/TagfahrlichtH15 12V 15/55
Standlicht H15 12V 15/55
Blinklicht  
NebelscheinwerferH11 12V 55W
Frontscheinwerfer Xenon
Xenon Abblendlicht/FernlichtD3S 85V 35W
Tagfahrlicht PW 24W
Abbiegelicht H7 12V 55W
Standlicht  
Blinklicht  
Nebelscheinwerfer H11 12V 55W
Rückleuchte
Schlusslicht/BremslichtW21W
Kennzeichenleuchte W 5W
Blinklicht WY 21W
Nebelschlussleuchte W21W
Rückfahrscheinwerfer W 16W
LED-Rückleuchte
Nebelschlussleuchte H21W

Innen
Innenleuchten vorne W5W
Handschuhfach W3W
Innenbeleuchtung hinten W5W
Kofferraum C10W

Tip: Die Kofferraum-Leuchte kann problemlos durch eine LED in Form einer 42mm Soffitte ersetzt werden. Ich habe die LED Nr. 11373 von Hypercolor in 4000k mit 90 Lumen genommen. Der Kofferraum wird dadurch wesentlich besser ausgeleuchtet. Der Tausch ist recht problemlos möglich, wenn man erstmal die Lampenfassung entriegelt hat. Dazu ist ein Clip in Fahrtrichtung nach vorne zu drücken. Ein bisschen fummelig, weil so wenig Platz ist. Und Achtung: die Lampe ist heiß! Erst Stromversorgung abstecken und dann auskühlen lassen.

In diesem Beitrag bei Motor-Talk wird beschrieben wie die Xenon-Brenner gewechselt werden beim Golf 7 mit DLA.

Spartip: günstig Scheibenwischer kaufen

ProduktfotoBeim Onlinekauf von Bosch Aerotwins lassen sich gegenüber dem Einzelhandel vor Ort oft 10 EUR oder mehr einsparen. z.B. versandkostenfrei bei Amazon:
 
Front-Scheibenwischer für den Golf VII
Heck-Scheibenwischer für den Golf VII


Schlüsselbatterie wechseln

Die Batterie im Schlüssel kann man einfach selber wechseln. Wie, zeigt dieses YouTube-Video.
Benötigt wird eine CR2025 Knopfzelle.


Wechselintervalle für den Zahnriemen

Der rechtzeitige Zahnriemenwechsel ist sehr wichtig, da sonst ein kapitaler Motorschaden droht. Diese Aufstellung dient als Orientierungshilfe - natürlich ohne Gewähr. Im Handbuch findet man unter den Wartungshinweisen auch die Wechselintervalle. Im Zweifelsfall in der VW-Werkstatt nachfragen.

Motortyp Wechselintervall
Benziner (4-Zylinder) 120.000 km
Diesel 210.000 km

Wann muß ich zur Inspektion? (Longlife)

Longlife ist ein Konzept, das aufgrund der Daten verschiedener Sensoren (Ölstandssensor, Bremsverschleiß, Geschwindigkeit, Verbrauch, Drehzahl) den idealen  Termin für den Intervall-Service berechnet. Damit sind ist zu 1 Jahr oder 30.000km ohne Werkstattaufenthalt möglich. Dies sind aber die maximal erreichbaren Intervalle. Daher darf sich niemand wundern, wenn er wesentlich früher von der Anzeige im Tacho zur Inspektion gerufen wird. Eine stärkere Beanspruchung des Fahrzeugs z.B. durch Stadt- und Kurzstreckenverkehr reduziert den Ölwechselintervall deutlich. Ein großer Inspektions-Service ist nach festen Intervallen nach den ersten 2 Jahren oder 30.000 km und dann alle 12 Monate oder 30.000km fällig.
 
Damit Longlife problemlos funktioniert ist es wichtig, das nur spezielles Longlife-Öl verwendet wird. Ohne dieses Öl muss das Steuergerät auf feste Intervalle umprogrammiert werden. Dies kann übrigens auch versehentlich passieren, wenn die Werkstatt nach dem Longlife-Service den Bordcomputer nicht richtig zurücksetzt!


Das richtige Motoröl

Es geht hier nicht darum eine bestimmte Öl-Marke zu empfehlen.
Wichtigstes Auswahlkriterium ist die angegebene VW-Norm auf der Öl-Dose, nicht die Viskosität.

Seit 2005 gibt es ein Einheitsöl nach VW-Norm 504.00 und 507.00, das für fast alle VW-Motoren geeignet ist. Wenn man die Wahl hat, sollte man ein Öl nach dieser Norm einsetzen, da es die höheren Anforderungen erfüllt. Diesel mit Partikelfilter brauchen zwangsläufig Öl nach dieser Norm, da sich sonst der Filter schneller zusetzt.
Beim Hybrid GTE kommt Öl nach der Norm VW 502.00 zum EInsatz, da dieser mit festen Wechselintervallen aufgrund der höheren Belastung betrieben wird.
Seit Ende 2016 gibt es mal wieder eine neue Öl-Norm von VW - die VW 508.00 / 509.00
Diese beschreibt Leichtlauföle mit SAE 0W-20. Diese Öle sind nicht abwärtskompatibel, dürfen also auf keinen Fall in ältere, nicht dafür freigegebene Motoren eingesetzt werden! Die VW 508.00 wird für den Golf mit dem 1.5 TSI relevant. Dies ist meines Wissens der erste Motor im Golf, der die neue Ölnorm benötigt.

Anzeige:
Motoroel-direkt.de


Wie kann ich den Verbrauch reduzieren?

Bei Beachtung dieser Hinweise kann man bis zu 25% Kraftstoff einsparen.


Wie fahre ich einen neuen Motor richtig ein?

Mittlerweile setzen sich neue Erkenntnisse durch, demzufolge ein vorsichtiges und sanftes Einfahren eher kontraproduktiv für den späteren Verschleiß des Motors ist. Damit sich die Reibpartner richtig einarbeiten und eine verschleißmindernde Schicht ausbilden ist es im Gegenteil notwendig, das der Motor von Anfang an voll gefordert wird.
 
Auch der früher notwendige Ölwechsel nach dem Einfahren ist heute nicht mehr notwendig, da die Bauteiltoleranzen so eng sind, das sich keine 'Späne' vom Einfahren mehr im Motoröl ablagert.


Wie muß eine Klimaanlage gewartet werden?

Es gibt keine festen Vorgaben. Zur Vorbeugung gegen evt. Schäden sollte die Klimaanlage regelmäßig, d.h. einmal pro Woche für mindestens 10 Minuten, betrieben werden. Das gilt auch im Winter. Man sollte dann sinnvollerweise Tage mit Temperaturen über 4°C wählen, da unterhalb dieser Temperatur der Klima-Kompressor automatisch abschaltet. Als Wartungsmaßnahme ist alle 2 Jahre die Prüfung auf Dichtheit und ggf. das Nachfüllen von Kältemittel sinnvoll. Zum Vorbeugen gegen Schimmelbildung kann man die Klimaanlage ca. 5 Minuten vor Ende der Fahrt ausschalten, damit der Verdampfer abtrocknen kann.


Dauerplus für die 12V-Steckdose (Zigarettenanzünder)

Dazu muss einfach nur die Sicherung der 12V-Steckdose in der gleichen Reihe montieren, wie die nebenan liegenden Sicherungen. Dann liegt Dauerplus an. Siehe auch Motortalk


Bautag herausfinden

Produktfoto Wenn man die Fahrertür öffnet findet man rechts unten einen schwarzen Aufkleber, der unter anderem die Fahrgestellnummer enthält. Auf der rechten Seite stehen hochkant drei Zeilen mit Zahlen/Ziffernkombinationen. Die ersten drei Ziffern der letzten Zeile beinhalten die Kalenderwoche und den Bautag. In diesem Beispiel 385. Die ersten beiden Ziffern sind die Kalenderwoche - hier also 38 - und die 3. Ziffer der Bautag. Dabei steht die 1 für den Montag. Hier haben wir also den 5. Tag (Freitag) der 38. Woche.


Do-it-yourself Marderschutz beim TDI

Motorraum Die Marder mögen anscheinend sehr gerne die Schläuche zur Ladedruckregelung (VTG-Versteller) beim TDI. Werden die angeknabbert, dann leuchtet die Motorkontrolleuchte, die Glühwendel-Leuchte blinkt, das Car-Menü zeigt Start/Stop-Fehler und Ausfall ACC an. Der Motor läuft nur noch mit stark reduzierter Leistung im Notprogramm. Ein Austausch der Schläuche kostet ca. 90€.
 
Zur Verbeugung habe ich Wellrohr mit Durchmesser 26mm gekauft und um die gefährdeten Schläuche montiert. Zur Fixierung kann man Gewebeband verwenden. Dies sollte den Nager etwas abhalten. Sind die Schläuche nur leicht angenagt, dann kann man mit dem Gewebeband die Stelle auch notdürftig flicken.


 
Stand: 24.05.2017
Alle Tips sind ohne Gewähr!